Berichte Juli 2002

Abteilung Bogensport

Landesmeisterschaft 2002 FITA

Carola Tümmler schießt neuen Landesrekord


Am Samstag und Sonntag, den 6. und 7.07.2002 wurde in Düren die diesjährige Landesmeisterschaft FITA im Bogenschießen ausgetragen.
In diesem Jahr hatten sich 11 Bogenschützen des SSK-Kerpen für die Landesmeisterschaft qualifiziert.
Am Samstag erreichte der Junior Stefan Ehrich (Recurvebogen) mit 438 Ringen einen guten 4.Platz.
Klauspeter Schreiner wurde mit dem Compoundbogen bei einem Spitzenergebnis von 670 Ringen Landesmeister in der Altersklasse.

Für den Wettkampf am Sonntag hatten sich in der Wettkampfklasse Schüler sieben junge Bogenschützen qualifiziert. Sechs Schüler waren zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft im Freien, konnten jedoch bereits sehr eindruckvolle Ergebnisse erzielen.
Alexander Berkle, Schülerklasse A, konnte die magische Grenze von 500 Ringen überwinden und schoss mit 504 Ringen eine persönliche Bestleistung
Judith Tümmler erzielte auf 40 Meter mit 366 Ringen einen 3. Platz und Alexander Ehrich auf 25 Meter mit 470 Ringen einen 5. Platz. 
Überragend schoss die 10-jährige Carola Tümmler, die mit 552 Ringen einen neuen Landesrekord aufstellte und Landesmeister Schüler B weiblich wurde.
Als unschlagbar erwies sich auch Phakdey Zborowska, der sich im Laufe des Turniers immer mehr steigerte und schließlich in der Klasse Schüler B männlich den 1. Platz mit 527 Ringen errang. Dicht gefolgt wurde er von Kevin Reinschmidt, der mit 518 Ringen den 2.Platz belegte.
Die Schülermannschaft B schaffte mit Phakdey Zborowska, Carola Tümmler und Alexander Ehrich Platz 1 und erhielt strahlend die Goldmedaille.

Die glücklichen Einzel-Sieger
v.l. nach r. Phakdey Zborowska, Kevin Reinschmidt, Carola Tümmler, Judith Tümmler


Lauf-Treff

Der Lauftreff des SSK Kerpen e.V. feierte am 16. Mai 2002 sein 1-jähriges  Bestehen.
Nachdem dieses sportliche Angebot zunächst von vielen Vereinsmitgliedern genutzt wurde, hat sich der Lauftreff inzwischen in der Laufszene auch über die Stadtgrenzen Kerpens hinaus etabliert. Die Läufer/-Innen treffen sich mittwochs um 19:00 Uhr an der Bölcke-Kaserne sowie Sonntag morgens um 7:00 Uhr am Forsthaus im Broichwald der Stadt  Kerpen. 
Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining laufen die Athleten in vier Gruppen, je nach Leistungsstand bzw. Trainingsziel. Jede Laufgruppe wird von ausgebildeten Sportfachkräften betreut.
Seit Mitte April bereiten sich  mehr als 20 Läufer gemeinsam auf den Köln-Marathon vor.
Aber nicht nur ambitionierte Läufer, auch Laufanfänger werden beim SSK-Kerpen e.V. optimal betreut. Nach einem 10-wöchigen Laufkurs konnten am
19. Juni 2002 die ersten 18 Laufanfänger das Laufabzeichen des Deutschen
 Leichtathletikverbandes  in Empfang nehmen.

Teilnehmer des Lauftreffs

 

Änderungen bitte an: